© fotolia.de
Milch und Rind

7. Berliner Milchforum 2016

Bilanz und Perspektive - Europa ein Jahr nach Ende der Milchquote

Ein Jahr nach dem Ende der Milchquote wird eine Zwischenbilanz auf dem 7. Berliner Milchforum in Berlin gezogen. Am 10. und 11. März 2016 diskutierten Milchbauern, Markt-, Finanz-und Vermarktungsexperten unter dem Titel „Europa ein Jahr nach Quotenende – Erfahrungen und Erwartungen“ die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven auf dem Milchmarkt.
 
Die nachhaltige Milchviehhaltung stand zu Beginn der zweitägigen Konferenz im Mittelpunkt. Hierzu waren Vertreter der Milchbauern, der Wissenschaft, der Molkereien, des Lebensmitteleinzelhandels und der Kirche eingeladen. Veranstalter des Berliner Milchforums sind der Deutsche Bauernverband (DBV) und der Milchindustrie-Verband (MIV) in Kooperation mit der Deutschen Landwirtschaft-Gesellschaft (DLG) und dem Deutschen Raiffeisenverband (DRV). Das Berliner Milchforum hat sich inzwischen auch als Branchentreff fest etabliert. Rund 480 Führungspersönlichkeiten aus Landwirtschaft, Molkereiwirtschaft, Handel und Politik besuchten die jüngste Veranstaltung und nutzten diese zum Gedankenaustausch. 
  


Auszug aus dem Bericht in der aktuellen Ausgabe der dbk
7. Berliner Milchforum 2016: Ein Jahr nach Quotenende - „Ohne wirtschaftliche Perspektive keine Nachhaltigkeit“


Das Podium zum Thema Nachhaltigkeit v. l. n. r.: Dr. Clemens Dirscherl, Beauftragter für agrarsoziale Fragen der Evangelischen Kirche in Deutschland, Prof. Dr. Friedhelm Taube, Leiter der Abteilung Grünland und Futterbau/Ökologischer Landbau der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Günther Felßner, Vizepräsident des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), Dr. Ludger Schulze Pals, Chefredakteur top agrar, der die Diskussion moderierte, Christian Schramm, Leiter Milcheinkauf bei Zott SE & Co. KG, und Dr. Ludger Breloh, Bereichsleiter Grüne Produkte der REWE GROUP

Wie sieht eine nachhaltige Milchviehhaltung aus? Dieser Frage widmete sich eine ebenso kritische wie konstruktive Podiumsdiskussion, die Dr. Ludger Schulze Pals, Chefredakteur top agrar, moderierte. Im Mittelpunkt der Diskussion standen die verschiedenen gesellschaftlichen Vorstellungen von Nachhaltigkeit und die resultierenden Anforderungen an die Milchbauern.
Artikel online weiterlesen >>


 
Event-Film
Berliner Milchforum 2016
Europa ein Jahr nach Quotenende - Erfahrungen und Erwartungen


 




Das Berliner Milchforum 2016 wird unterstützt von: