Pressemeldungen  | 20.12.2017

Biogas-Innovationskongress 2018 widmet sich der Optimierung landwirtschaftlicher Biogasanlagen

Bewerbungen für Biogasinnovationspreis noch bis 5. Februar 2018 möglich

In der Zeit vom 29. bis 30. Mai 2018 findet bereits zum elften Mal der Biogas-Innovationskongress in Osnabrück statt. Die Fachveranstaltung wird vom Deutschen Bauernverband (DBV) gemeinsam mit dem Fachverband Biogas und dem Bundesverband BioEnergie getragen. Das zentrale Thema des 2018er Biogas-Innovationskongresses ist die Betriebsoptimierung landwirtschaftlicher Biogasanlagen z. B. in den Bereichen Gerätetechnik, Verfahrenstechnik, Substrateinsatz, Sicherheitstechnik und Innnovationen zum Schutz der Umwelt. Daneben gilt der Erschließung von Vermarktungsalternativen ein besonderes Augenmerk.

 

Im Rahmen des Kongresses wird auch im Jahr 2018 wieder der Biogasinnovationspreis der deutschen Landwirtschaft in den Kategorien Wissenschaft und Wirtschaft verliehen. Mit dem Preis werden besonders überzeugende und sich auf das Generalthema des Kongresses beziehende Forschungsergebnisse und Innovationen ausgezeichnet. Der Wissenschaftspreis wurde bisher von der Landwirtschaftliche Rentenbank unterstützt. Wissenschaftliche Institutionen, Unternehmen und Anlagenbetreiber sind ab sofort aufgerufen, sich mit ihren Wissenschaftsbeiträgen und Neuerungen zur Optimierung vorhandener Biogasanlagen für den Biogasinnovationspreis 2018 zu bewerben. Entsprechende Einsendungen werden noch bis zum 5. Februar 2018 entgegengenommen.

 

Weitere Informationen finden Bewerber unter www.biogas-innovationskongress.de/call-for-papers.html