Pressemeldungen  | 01.03.2016

DBV-Kreisgeschäftsführer-Tagung im Juni in Berlin

Informations- und Diskussionsangebot für Verbandsgeschäftsführer und –mitarbeiter

Der Deutsche Bauernverband (DBV) veranstaltet vom 5. bis 8. Juni 2016 seine diesjährige Kreisgeschäftsführertagung. Die interne Veranstaltung findet im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin statt und wird den Teilnehmern ein umfassendes Informations- und Diskussionsangebot über aktuelle agrarpolitische Herausforderungen auf Bundes- und EU-Ebene bieten. Diskutiert wird über die EU-Agrarpolitik ebenso wie über aktuelle Themen aus der pflanzlichen und tierischen Erzeugung. Schwerpunkte sind die besonders großen Herausforderungen im Milch- und Veredlungssektor. Darüber hinaus stehen Fragen der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung, der Umweltpolitik, zum Netzausbau, zur EEG-Novelle sowie zum Kartell- und Wettbewerbsrecht im Fokus der Tagung. Aktuelle Aspekte des Steuerrechtes sowie die Weiterentwicklung und Verstärkung der landwirtschaftlichen Öffentlichkeitsarbeit sind weitere Themen.

 

Die Kreisgeschäftsführer/innen werden auf der Tagung auch Gespräche mit DBV-Präsident Joachim Rukwied, DBV-Vizepräsident Werner Schwarz und DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken führen. Im Rahmen einer Exkursion werden sich die Teilnehmer/innen mit dem Projekt Friedensbrot an der Bernauer Straße befassen sowie die „Woche der Umwelt“ im Park von Schloss Bellevue, dem Sitz des Bundespräsidenten, besuchen.

 

Das Programm richtet sich an Geschäftsführer/innen und Mitarbeiter/innen in Kreis-, Bezirks- und Regionalbauernverbänden, aber auch an Mitarbeiter/innen in den Landesbauernverbänden. Interessenten erhalten das Programm mit den inhaltlichen und organisatorische Einzelheiten beim Deutschen Bauernverband (m.ott@bauernverband.net, Telefon 030-31904-210).