Beschlüsse und Positionen

Impfung gegen Blauzungenkrankheit die einzige Waffe

Die explosionsartige Ausbreitung der Blauzungenkrankheit konnte durch die Impfung in den letzten beiden Jahren gestoppt werden. Die Impfung hat sich also bewährt und sollte weiterhin flächendeckend durchgeführt werden, erklärte der Deutsche Bauernverband (DBV) in einer Entschließung zur Impfung gegen die Blauzungenkrankheit, die das DBV-Präsidium im Rahmen seiner Sitzung am 3. November 2009 in Berlin verabschiedet hat. 
 
Die Entschließung zur Impfung gegen die Blauzungenkrankheit finden Sie hier (Dokument zum Download).