Beschlüsse und Positionen

Position zur Förderung von Fotovoltaik-Freiflächenanlagen

Das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes (DBV) fordert bei der anstehenden Änderung der Fotovoltaik-Förderung im Erneuerbare Energien Gesetz einen Vorrang für eine Nutzung von nicht-landwirtschaftlichen Flächen. Zudem darf eine Senkung der Vergütungssätze nicht zum 1. April, sondern ersten in der zweiten Jahreshälfte 2010 erfolgen, um Vertrauensschutz für begonnene Investitionen zu gewährleisten. Dies sind die Kernpunkte eines Positionspapiers zur Fotovoltaik-Förderung, das am 9. Februar vom DBV-Präsidium beschlossen wurde.
 
Das Positionspapier können Sie hier als pdf-Dokument herunterladen.