Beschlüsse und Positionen

Umweltgesetzbuch verfehlt die gesteckten Ziele

Das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes (DBV) forderte in seiner heute verabschiedeten Stellungnahme eine umfassende Überarbeitung des Referentenentwurfs zum Umweltgesetzbuch (UGB). Das Präsidium bekräftigte, dass der landwirtschaftliche Berufsstand die von der Bundesregierung angestrebte Zusammenfassung und Systematisierung des zersplitterten Umweltrechts grundsätzlich unterstütze. Der vorgelegte Entwurf trage jedoch nicht zur Vereinfachung, sondern vielmehr zu einem erhöhten Bürokratieaufwand bei.
 
Die Stellungnahme zum Umweltgesetzbuch lesen Sie hier. (Dokument zum Downloaden)