Pressemeldungen  | 17.08.2016

„Ein erfolgreicher Tag des offenen Hofes mit unseren Bauernfamilien“

DBV-Vizepräsident Werner Schwarz bedankt sich bei Veranstaltern

Dank und Anerkennung für das große Engagement der Bauernfamilien zollte Werner Schwarz den Landwirtinnen und Landwirten, die am diesjährigen Tag des offenen Hofes teilgenommen haben.
 
Der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbands (DBV) und Vorsitzender des Fachausschusses Öffentlichkeitsarbeit bedankte sich in einem persönlichen Brief bei den Teilnehmern der öffentlichkeitswirksamen Aktion des Berufsstandes. Öffentlichkeitsarbeit und der Dialog mit den Verbrauchern werde „umso wichtiger vor dem Hintergrund einer gesellschaftlichen Debatte, in der leider viel zu oft deutlich wird, wie fern die Vorstellungen von der tatsächlichen Arbeit von uns Landwirten sind“, betonte Schwarz.
 
2016 öffneten trotz wirtschaftlich schwieriger Zeit bundesweit 600 Höfe ihre Tore für Besucher aus Stadt und Land, Politik und Medien. Zusammen mit zahlreichen Medienpartnerschaften mit öffentlich-rechtlichen Hörfunksendern erreichte die deutsche Landwirtschaft ein Millionenpublikum. Als Gemeinschaftsprojekt wird der „Tag des offenen Hofes“ vom DBV, vom Bund der Deutschen Landjugend und dem Deutschen LandFrauenverband veranstaltet.
 
 
 
Schwarz erinnerte in seinem Schreiben auch an eine Bringschuld in der Kommunikation der Bauernfamilien. „Der Tag des offenen Hofes ist mittlerweile eine etablierte Maßnahme der Öffentlichkeitsarbeit, die von Bauernfamilien, Landjugend und Landfrauen getragen wird. Wir sollten sie nutzen und weiterhin den Weg mit Dialogbereitschaft und Transparenz gehen“, erklärte er.
 
Zukünftig müsse der Gedanken eines zentralen Wochenendes für den Tag des offenen Hofes noch stärker in den Fokus gerückt werden, um bundesweit in der Gesellschaft und Medienwelt wahrgenommen zu werden. Deshalb hätten sich die initiierenden Verbände darauf verständigt, den jedes zweite Jahr stattfindenden Tag des offenen Hofes ab 2018 bundeseinheitlich am zweiten Juni-Wochenende durchzuführen.
 
Um zu unterstreichen, dass es der Landwirtschaft mit dem Tag des offenen Hofes um einen ehrlichen Austausch mit der Gesellschaft gehe und keine „Einbahnstraße“ darstelle, hat der Bauernverband in diesem Jahr erstmals einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Unter dem Motto „WIR MACHEN mit und schauen uns den Hof an, weil …“ konnten die Teilnehmer Fotos einsenden, auf denen sie sich zu den Gründen und Erfahrungen ihres Hofbesuchs bekannten. Die Einsender der kreativsten Bildmotive wurden ausgezeichnet.



Mehr zum Tag des offenen Hofes auf www.offener-hof.de >>