Beschlüsse und Positionen

Der DBV zum Enthornen von Rindern

Im Rahmen der allgemeinen Tierschutzdebatte über Eingriffe am Tier wird in der Öffentlichkeit auch über Notwendigkeit und gegenwärtige Ausführung des Enthornens von Rindern intensiv debattiert. Vor diesem Hintergrund und auf Basis der Tatsache, dass das Enthornen von Kälbern laut deutschem Tierschutzgesetz bei unter 6 Wochen alten Rindern ohne Betäubung erlaubt ist (§ 5 Abs. 3 Nr. 2 TierSchG), erklärt der Deutsche Bauernverband. 

Den vollständigen Text können Sie hier rechts herunterladen.