Pressemeldungen  | 25.11.2015

Europa ein Jahr nach Ende der Milchquote

7. Berliner Milchforum im März 2016 mit Bilanz und Perspektive

Ein Jahr nach dem Ende der Milchquote wird eine Zwischenbilanz auf dem 7. Berliner Milchforum in Berlin gezogen. Am 10. und 11. März 2016 diskutieren Milchbauern, Markt-, Finanz-und Vermarktungsexperten unter dem Titel „Europa ein Jahr nach Quotenende – Erfahrungen und Erwartungen“ die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven auf dem Milchmarkt. Die nachhaltige Milchviehhaltung steht zu Beginn der zweitägigen Konferenz im Mittelpunkt. Hierzu werden Vertreter der Milchbauern, der Wissenschaft, der Molkereien, des Lebensmitteleinzelhandels und der Kirche erwartet.  
 
Das Programm im Detail ist unter www.internationales-milchforum.de abrufbar. Teilnehmer, die sich bis zum 26. Januar 2016 unter dem genannten Link anmelden, nutzen den Frühbucherrabatt.  
 
Veranstalter des Berliner Milchforums sind der Deutsche Bauernverband (DBV) und der Milchindustrie-Verband (MIV) in Kooperation mit der Deutschen Landwirtschaft-Gesellschaft (DLG) und dem Deutschen Raiffeisenverband (DRV). Das Berliner Milchforum hat sich inzwischen auch als Branchentreff fest etabliert. Rund 480 Führungspersönlichkeiten aus Landwirtschaft, Molkereiwirtschaft, Handel und Politik besuchten die jüngste Veranstaltung und nutzten diese zum Gedankenaustausch.