Beschlüsse und Positionen

Stellungnahme des DBV zur Reform der Grundsteuer

Der Deutsche Bauernverband (DBV) verfolgt die von Bund und Ländern beabsichtigte Reform der Grundsteuer mit großer Wachsamkeit. Das Aufkommen der Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliche Betriebe liegt bei rund 360 Millionen Euro jährlich. Damit tragen die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft angemessen zur Finanzierung der kommunalen Infrastrukturen im ländlichen Raum bei.
 
Die Stellungnahme des DBV zur Reform der Grundsteuer können Sie hier downloaden.