Pressemeldungen  | 27.04.2016

Aktivitäten für mehr Kommunikationskompetenz in der Land- und Agrarwirtschaft gesucht

Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung mit Aufruf für einen „Best Practice Katalog“

Eine kompetente Kommunikation wird für die Land- und Agrarwirtschaft immer wichtiger, denn ihre Art, Nahrungsmittel nachhaltig herzustellen, wird von Politik, Gesellschaft und Medien immer stärker hinterfragt. Daher startet der Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung (vlf) eine bundesweite Umfrage zu beispielhaften (Weiterbildungs-)Maßnahmen für eine offensive und bessere Agrarkommunikation. Auf dieser Basis wird der Bundesverband dann einen „Best Practice Katalog“ zusammenstellen. Mit diesem Überblick an fachlichen, methodischen und persönlich-sozialen Projekte können dann die Fach-und Führungskräfte sowie Ehrenamtlichen die Kompetenz in Fragen der Kommunikation weiterentwickeln.

 

Der Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung ruft deshalb dazu auf, beispielhafte Aktivitäten für mehr Kommunikationskompetenz in der Land- und Agrarwirtschaft mitzuteilen. Dabei kann es sich um aktuelle oder bereits abgeschlossene Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen im weitesten Sinne handeln, zum Beispiel rund um den landwirtschaftlichen Betrieb, zu Produkten und Produktionsweisen, dem allgemeinen gesellschaftlichen Dialog, Exkursionen, Praxistagen, Aktivitäten im Internet oder ähnliches.
 
Das vlf-Projekt wird von der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert.