Pressemeldungen  | 28.12.2015

Landwirtschaft hat Perspektiven

Die Herausforderungen im neuen Jahr 2016 gemeinsam angehen

Liebe Bäuerinnen und Bauern, wir haben ein schwieriges Jahr hinter uns. Und dennoch: Die Land - und Forstwirtschaft hat Zukunft! Das meinen nicht nur Experten inner- und außerhalb unserer Branche. Davon sind ebenso viele unserer Berufskollegen und ich persönlich überzeugt. Wir müssen allerdings hart dafür arbeiten und dürfen uns nicht von den weltweiten Krisen und vor allem dem Gerede darüber verunsichern lassen.  
 
Ja, die Krise an den Märkten macht uns in unseren Familien und Betrieben sehr zu schaffen. Ja, politische Krisen in zahlreichen Staaten dieser Welt, Kriege, Elend und Vertreibung bereiten uns große Sorgen. Ja, wir alle würden uns bessere, menschen- und naturfreundliche Verhältnisse auf unserem Planeten wünschen.  
 
Dennoch: Landwirtschaft hat Zukunft! Trotz dieser ganzen Widrigkeiten. Und warum? Ja, weil die Ernährungssicherung weltweit Thema der nächsten Jahrzehnte bleibt! Ja, weil die „Grünen Berufe“ wieder mehr Zulauf haben. Tausende junger Menschen allein in Deutschland begannen im Herbst mit ihrer Ausbildung. Im Beruf Landwirt/in sind es acht Prozent mehr als im Vorjahr. Ja, weil diese Entwicklung Mut macht und diese engagierten jungen Leute Vorbild sein können!  
 
Hinzu kommt: Wir leben in Mitteleuropa in klimatisch begünstigten Regionen. Trotz Trockenheit, Hitze und sonstiger Wetterextreme haben wir im Gegensatz zu anderen Gebieten auf der Erde überwiegend ausreichend Wasser zur Verfügung, überdurchschnittlich gute Böden und Standortbedingungen. Wenngleich die Vorboten des Klimawandels zunehmend auch bei uns zu erkennen sind.
 
Im neuen Jahr 2016 gilt es, die schwierige Marktlage und mangelnde Liquidität auf vielen Höfen zu überwinden. Dies kann durchaus gelingen. Wenn wir es gemeinsam schaffen, hat die Landwirtschaft in Deutschland gute Zukunftsperspektiven.
 
An alle jungen Hofnachfolger appelliere ich, sich nicht von der aktuellen Situation entmutigen zu lassen, sondern positiv ihre Zukunft mitzugestalten! Wenn wir an uns selbst und die Zukunft glauben, können wir viel überzeugender unsere Leistungen für die Gesellschaft darstellen und das Vertrauen in unseren Beruf und unsere Arbeit stärken.  
 
Die Herausforderungen im neuen Jahr können wir selbstbewusst und mutig angehen, wenn wir als Berufsstand geschlossen auftreten. Ihnen und Ihren Familien wünsche ich dabei viel Erfolg, Gesundheit, Glück und Zuversicht im neuen Jahr!  
 
Ihr
Joachim Rukwied