Pressemeldungen  | 11.09.2015

Lidl legt beim Trinkmilch-Einkaufspreis nach

Bauernpräsident: Andere Lebensmitteleinzelhändler müssen nachziehen

Nach der Ende August erfolgten Ankündigung von Lidl Deutschland, die Einkaufspreise für Milchbasis-Produkte stabil zu halten, hat das Unternehmen in einem erneuten Gespräch mit dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, angekündigt, den Einkaufspreis für Trinkmilch ab dem 1. Oktober dieses Jahres um 5 Cent zu erhöhen. „Dieses Signal seitens Lidl ist ein weiterer Schritt, um angesichts der angespannten Lage auf den Agrarmärkten unsere Milcherzeuger zu unterstützen“, betonte Rukwied. Jetzt kommt es nach Aussage des Bauernpräsidenten darauf an, dass auch weitere Lebensmitteleinzelhändler diesem Schritt folgen und ihren Teil der Verantwortung für die Lebensmittelkette übernehmen. „Ich erwarte zudem, dass nach der Einkaufspreiserhöhung für Trinkmilch in einem nächsten Schritt auch für andere Molkereiprodukte ein entsprechendes Verantwortungsbewusstsein gezeigt wird“, so der Appell des DBV-Präsidenten an die Marktbeteiligten.