©

Forderungen zum Fitness Check NATURA 2000

Erklärung des DBV-Präsidiums

Die Europäische Kommission hat das Natura 2000-Schutzregime (FFH- und Vogelschutz-Richtlinien) in das Regulatory Fitness and Performance Programm (REFIT) für einen Fitness-Check aufgenommen. Der Deutsche Bauernverband begrüßt diesen Schritt ausdrücklich und fordert, das europäische Naturschutzrecht stärker auf eine Kooperation mit den Landnutzern auszurichten.
 
Obwohl die Land- und Forstwirte maßgeblich  zum Entstehen der heute schützenswerten Kulturlandschaft sowie der Arten- und Biotopvielfalt beigetragen haben, werden Betriebe der Land- und Forstwirtschaft durch den strengen Gebiets- und Artenschutz von Natura 2000 erheblich bei  ihrer Bewirtschaftung eingeschränkt. Dies steht im deutlichen Widerspruch zu den Ankündigungen von Seiten der Politik, die im Rahmen der Ausweisung von Natura-2000-Gebieten gemacht worden sind. Hier wurde den Land- und Forstwirten zugesichert, unter den Bedingungen von Natura 2000 die bisherige Bewirtschaftung fortführen zu können, da durch ihr Handeln der schützenswerte Zustand erst erreicht worden sei. Heute stellen die Betriebe vor Ort zunehmend fest, dass bereits bei kleinsten Veränderungen der Bewirtschaftung Veränderungssperren greifen, Auflagen die Bewirtschaftung einschränken und die Entwicklungsfähigkeit ihrer Betriebe gefährdet ist - und dies sowohl innerhalb als auch in der Nähe von Natura 2000-Gebieten.
 
Die vollständige Erklärung können Sie hier rechts herunterladen. 

Machen Sie mit und geben Sie sich HIER eine Stimme >>