Pressemeldungen  | 07.02.2014

„Die sanfte Landung aus der Milchquote sicherstellen“

Rukwied wendet sich mit 19 Verbänden an EU-Agrarkommissar

Im Auftrag von 19 landwirtschaftlichen Verbänden aus 11 europäischen Ländern hat sich der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, an Agrarkommissar Dacian Ciolos gewandt und die Europäische Kommission aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen, die „eine sanfte Landung aus der Milchquote sicherstellen“.
 
Anlass des Briefes von Rukwied an den Agrarkommissar ist die zu erwartende Superabgabe für das aktuelle Milchwirtschaftsjahr für zahlreiche europäische Milcherzeugungsländer. „Die Superabgabe bestraft letztendlich die Bauern für ihr marktkonformes Verhalten, denn Milch und Milchprodukte werden auf den internationalen Märkten nachgefragt wie selten zuvor“, schrieb der Bauernpräsident.
 
Die 19 landwirtschaftlichen Verbände aus Schweden, Polen, Österreich, Niederlande, Lettland, Irland, Estland, England und Wales, Deutschland, Dänemark und Belgien sprechen sich für eine Verringerung der Superabgabe aus, die zur pragmatischen Umsetzung über eine Anpassung der Fettkorrekturwerte erfolgen sollte.