© DBV
Pressemeldungen  | 25.09.2013

Erklärung zu Erntedank

„Schöpfung bewahren – verantwortungsvoll handeln“

Zum diesjährigen Erntedank am 6. Oktober 2013 haben der Deutsche Bauernverband (DBV), der Deutsche LandFrauenverband (dlv), der Evangelische Dienst auf dem Lande in der EKD (EDL) und die Katholische Landvolkbewegung Deutschland (KLB) ihre gemeinsame Erklärung unter den Titel „Schöpfung bewahren – verantwortungsvoll handeln“ gestellt.
 
Darin stellen sie fest, dass die Landwirtschaft „mit der Bewahrung der Natur zugleich unsere Lebensgrundlagen bewahrt und die Nachhaltigkeitsziele sichert“. Mit einer nachhaltig effizienten Landwirtschaft könne der weltweite Hunger erfolgreich bekämpft werden. Zugleich könne aber auch ein Beitrag zur Versorgung mit Wärme, Strom und Werkstoffen sowie zur Mobilität geleistet werden. Hierzu müssten aber die Landwirtschaft vor Ort und die ländlichen Regionen in den Entwicklungsländern ebenso wie in den entwickelten Ländern gestärkt werden. In der Erklärung heißt es weiter, dass ein Wort der Ermutigung bei dem diesjährigen Erntedank all jenen gelte, die engagiert den Gedanken der Nachhaltigkeit in der Praxis umsetzen. Darüber hinaus gelte in diesem Jahr, zu Erntedank auch an die Betroffenheit vieler Bauernfamilien durch die „Jahrhundertflut“ zu erinnern.
 
Der DBV teilt weiterhin mit, dass der Evangelische Dienst auf dem Lande in der EKD (EDL) und die Katholische Landvolkbewegung Deutschland (KLB) gemeinsam mit dem Deutschen Bauernverband zu einer Tagung mit dem Titel „Wir ziehen Bilanz – zukunftsfähig bleiben!“ einladen. Die Tagung findet am 10. Oktober 2013 in Berlin, Katholische Akademie im Aquino Tagungszentrum, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist formlos per E-Mail an presse@bauernverband.net möglich.