Pressemeldungen  | 16.05.2017

Überbetriebliche Ausbildung in der Landwirtschaft zukunftsorientiert aufstellen

Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung vlf bezieht Position

Der Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung (vlf) fordert eine praxisnah gestaltete, fachlich aktuelle und zeitgemäß organisierte überbetriebliche Ausbildung als Teil einer qualitativ hochwertigen Erstausbildung in den landwirtschaftlichen Berufen. Dazu hat der vlf ein Positionspapier mit 10 Zukunftsthesen zur überbetrieblichen Ausbildung im landwirtschaftlichen Bereich verabschiedet. Der vlf betont den hohen Stellenwert sowie zukünftige Erfordernisse der überbetrieblichen Ausbildung für das duale Ausbildungssystem in den „Grünen Berufen“.

 

Beim fortschreitenden technischen Wandel in der Landwirtschaft muss die überbetriebliche Ausbildung weiterhin zum Wissens- und Innovationstransfer in Richtung der betrieblichen Praxis beitragen. Spezielle Ergänzungs- und Vertiefungsangebote einschließlich der Vermittlung beruflicher Kompetenzen zum Umgang mit digitalisierten Technologien einschließlich des Datenmanagements und der Datensicherheit sind gefragt. Der vlf fordert, Lehrgänge bei der überbetrieblichen Ausbildung systematisch auf die fachlichen Belange der anderen Lernorte in der dualen Berufsausbildung (Ausbildungsbetrieb, Berufsschule) abzustimmen. Inhaltlich sollte auch die Vermittlung fachlich übergeordneter und gesellschaftlich sensibler beruflicher Anforderungen einschließlich der Vermittlung von Sachkunde verstärkt einfließen. Weiterhin fordert der vlf eine zeitgemäße technische Ausstattung von überbetrieblichen Berufsbildungsstätten sowie aktuelle Qualifikationsanforderungen an das dortige Lehrpersonal.

 

Strukturell schlägt der vlf in seinem Positionspapier vor, künftig Möglichkeiten zur überregionalen fachlichen Arbeitsteilung stärker zu nutzen. Der Berufsstand müsse sich im bildungspolitischen Bereich nicht nur für die fachliche und organisatorische Optimierung der agrarischen überbetrieblichen Ausbildung engagieren, sondern verstärkt auch deren Finanzierung und öffentliche Förderung längerfristig sicherstellen.

 

Das Positionspapier ist online über die Homepage des vlf-Bundesverbandes abrufbar (www.fachbildung.com).