© landpixel
Ländlicher Raum

Ländlicher Raum und Landwirtschaft

Viele Faktoren müssen stimmen

Etwa jeder zweite Deutsche wohnt in Dörfern und kleineren Städten des ländlichen Raums. Neben Land- und Forstwirtschaft sind hier viele Handwerks- und Gewerbebetriebe ansässig. Von insgesamt 3,5 Millionen Wirtschaftsbetrieben in Deutschland befindet sich der überwiegende Teil in Gemeinden und Mittelstädten in der Fläche. Ländliche Räume sind aber nicht homogen. Neben prosperierenden Regionen gibt es solche mit großen Herausforderungen. Zusammen mit dem schnell fortschreitenden wirtschaftlichen Strukturwandel hinterlässt hier der demografische Wandel tiefe Spuren, die sich aus Abwanderung junger Menschen und dem wachsenden Anteil älterer Menschen ergeben.
 
Die Bleibeperspektiven für (junge) Menschen beginnen im Grunde genommen bei der Land- und Forstwirtschaft. Ohne Land- und Forstwirtschaft keine Landschaft, keine Heimat, keine vertraute naturnahen Lebensräume. Land- und Forstwirtschaft ist außerdem Kern der wachsenden Agrar- und Ernährungswirtschaft. Sie sichert standortnahe Arbeitsplätze, fördert regionale Wirtschaftskreisläufe und stellt neben Nahrungsmitteln zunehmend Rohstoffe für stoffliche und energetische Zwecke zur Verfügung. Umgekehrt sind auch die Menschen in der Land- und Forstwirtschaft auf Maßnahmen zur Sicherstellung eines Minimums an Daseinsvorsorge angewiesen. Das gilt besonders für die junge Generation auf den landwirtschaftlichen Betrieben. Eine große Zukunftsherausforderung besteht in der Sicherung von Fachkräften auch in der Landwirtschaft.
 
Vor diesem Hintergrund fühlt sich der Deutsche Bauernverband als Interessenvertretung dem gesamten ländlichen Raum verpflichtet und fordert die im Grundgesetz verankerte Herstellung gleichwertiger Lebensbedingungen ein. Zu den Kern- oder Mindestbestandteilen der Daseinsvorsorge gehören ganz besonders ausreichend schnelle Internetanschlüsse, eine ärztliche Mindestversorgung, Vorhandensein von Kindergarten und Grundschule, eine hinreichende öffentliche Verkehrsinfrastruktur und auch ein gut funktionierendes Gemeinwesen.