Pressemeldungen  | 21.03.2019

10. Berliner Milchforum mit Teilnehmerrekord

Deutsche Milchwirtschaft diskutiert internationalen Wettbewerb

Der Vizepräsident und Milchbauernpräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Karsten Schmal, hat das 10. Berliner Milchforum in Berlin eröffnet. Am 21. und 22. März 2019 werden beim größten Branchentreff des deutschen Milchsektors die Chancen und Risiken der Milchwirtschaft im internationalen Handelsumfeld diskutiert. „Zehn Jahre Berliner Milchforum sowie ein Rekord an Teilnehmern und Ausstellern zeigen, dass das Milchforum die Institution ist, um sich über künftige Entwicklungen zu informieren und mit anderen Experten auszutauschen“, so Schmal in seiner Eröffnung.

 

EU-Agrarkommissar Phil Hogan wird zu den über 500 Teilnehmern in einer Video-Grußbotschaft auch über europäische Handelspolitik sprechen. Mit der fortschreitenden Liberalisierung des europäischen Marktes und der zunehmenden Verflechtung globaler Handelsströme kommen neben den Chancen zusätzlicher Absatzmärkte auch neue Herausforderungen auf die deutsche Milchwirtschaft zu. Während mit steigender Tendenz etwa die Hälfte der deutschen Milch als verarbeitete Ware und einer hohen Wertschöpfung exportiert wird, gefährden gleichzeitig Abgrenzungstendenzen wie der weiterhin undefinierte Brexit, nationale Herkunftskennzeichnungen in einzelnen EU-Mitgliedstaaten oder aufziehende Handelskonflikte den Austausch von Waren. Besondere Relevanz besitzt in diesem Zusammenhang das Setzen höherer Produktionsstandards durch Politik und Lebensmittelhandel im heimischen Markt, während gleichzeitig die politischen Rahmenbedingungen von den Unternehmern aus Land- und Molkereiwirtschaft verlangen, im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben.

 

Die Milchwirtschaft muss sich für diese neuen Herausforderungen aufstellen. Das Berliner Milchforum bietet für Milcherzeuger, Molkereien, Politik, Verbände und Wissenschaft eine ideale Plattform zum gemeinsamen Austausch sowie zur Entwicklung von Lösungsansätzen. „Um auch in Zukunft nachhaltig und wettbewerbsfähig zu sein, muss sich die gesamte Branche weiterentwickeln. Nur gemeinsam sind wir auf dem richtigen Weg!“, betonte der Vorsitzende des Milchindustrie-Verbandes, Peter Stahl, zur Eröffnung des Milchforums.

 

Das Berliner Milchforum wird gemeinsam vom Deutschen Bauernverband und dem Milchindustrie-Verband in Kooperation mit dem Deutschen Raiffeisenverband und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft organisiert.