Pressemeldungen  | 17.01.2019

Bauernverbandspräsident zur Eröffnung der Internationalen Grünen Woche 2019

Rukwied: Europa braucht Verlässlichkeit

Zum offiziellen Auftakt der Internationalen Grünen Woche betonte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) die Bedeutung der Landwirtschaft für die Gesellschaft. „Wir sind es, die die Lebensmittel, die Mittel zum Leben, produzieren. Und das seit Jahrhunderten“, sagte Joachim Rukwied. Aber noch nie in der Geschichte sei die Landwirtschaft ihrer gesellschaftlichen Aufgabe, der sicheren Versorgung aller Menschen mit günstigen und hochwertigen Nahrungsmitteln aus nachhaltiger Produktion, so gerecht geworden wie heute.

 

Der Anspruch, Landwirtschaft in die Mitte der Gesellschaft zu stellen, bewege die Bauernfamilien in diesem Jahr mehr denn je. „Nur gemeinsam können wir es schaffen, die Kluft zwischen den gesellschaftlichen Anforderungen und den damit verbundenen Kosten zu überbrücken. Um die Zukunftsfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe zu sichern, müssen wir gleichzeitig die Marktpartner und die Verbraucher mit einbinden.“

 

Die Landwirtschaft sei sich ihrer Verantwortung in den Bereichen des Umwelt- und Klimaschutzes bewusst und handle entsprechend. Die Artenvielfalt zu verbessern sei jedoch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und im existentiellen Interesse der Landwirtschaft. „Keine Branche ist so sehr auf Bienen und andere Bestäuber angewiesen wie die Landwirtschaft, so Rukwied.

 

Vor dem Hintergrund drohender Umbrüche in Deutschland und Europa durch die Wahlen oder den Brexit, hob Rukwied die Bedeutung von Verlässlichkeit und Planungssicherheit für die Wirtschaft hervor: „Gute und langfristige politische Rahmenbedingungen sind nicht nur für den Erfolg der deutschen Landwirtschaft wichtig, sondern auch für ein gutes und vielfältiges Angebot aus heimischer Erzeugung unter hohen Standards.“ Von diesen Entscheidungen hänge auch die Stabilität des gesamten ländlichen Raumes ab. „Dafür brauchen wir Verlässlichkeit“, so Rukwied. Immerhin seien 70 Prozent Europas ländlicher Raum.