Pressemeldungen  | 13.02.2019

Brandenburger Bauernpräsident Wendorff neuer Öko-Beauftragter des DBV

Der Brandenburger Bauernpräsident und Ökolandwirt Henrik Wendorff hat den Vorsitz des Fachausschusses Ökolandbau im Deutschen Bauernverband (DBV) übernommen. Wendorff ist Geschäftsführer eines genossenschaftlichen Rinderhaltungsbetriebs im Landkreis Märkisch-Oderland. Er hat vor über zehn Jahren auf Ökolandbau umgestellt und ist dem Anbauverband „Bioland“ angeschlossen. Wie sein Vorgänger Graf von Bassewitz nimmt Präsident Wendorff damit eine Brückenfunktion zwischen dem DBV und den Öko-Anbauverbänden ein.

 

Im DBV-Fachausschuss Ökolandbau sind Bauern aus allen Landesbauernverbänden aktiv. Der Fachausschuss bringt die Belange der Öko-Bauern in den Deutschen Bauernverband ein. Neben den Kernthemen wie der Ökolandbaugesetzgebung und der Ökolandbauförderung ist ein besonderer Aspekt die Forschung und damit die nachhaltigen Agrartechnologien und Agrarsysteme in der Landwirtschaft im Allgemeinen.