Pressemeldungen  | 31.01.2019

Jetzt buchen! Frühbucherrabatt für Berliner Milchforum endet am 20. Februar

10. Berliner Milchforum am 21. und 22. März 2019

Die Liberalisierung des europäischen Milchmarktes und die Verflechtung globaler Handelsströme schaffen zusätzliche Herausforderungen für die deutsche und europäische Milchwirtschaft. Gleichzeitig schwankt die politische Weltlage zwischen nationaler Abgrenzung und fortschreitender Globalisierung. Der Austauschbedarf innerhalb der deutschen Milchbranche ist also hoch. Daraus ergeben sich für das 10. Berliner Milchforum verschiedene Fragestellungen: Wie kann global induzierten Schwankungen des Marktes am besten begegnet werden? Wie kann auf die nationalen Abgrenzungstendenzen sinnvoll reagiert werden? In welchen Bereichen ist die Wirtschaft selber gefordert und wo braucht es politische Unterstützung?

 

Das 10. Berliner Milchforum wird ausreichend Gelegenheit für solche Diskussionen und den Erfahrungsaustausch bieten – im Rahmen einer Podiumsdiskussion, der Abendveranstaltung und einer Vortragsveranstaltung. Das traditionelle Treffen der Milchbranche wird auch 2019 wieder auf große Aufmerksamkeit innerhalb der Branche sowie im internationalen und medialen Umfeld treffen. Die Tagung wird vom Deutschen Bauernverband (DBV) und dem Milchindustrie-Verband (MIV) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Raiffeisenverband und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft ausgerichtet.

 

Das Programm der zweitägigen Tagung und die Anmeldung finden Sie unter www.berliner-milchforum.de. Der Frühbucherrabatt endet am 20. Februar 2019.

 

Bitte veröffentlichen Sie diesen Termin in Ihren Veranstaltungskalendern online und in der Printausgabe.