Jedes Jahr führt der Deutsche Bauernverband den Deutschen Bauerntag in einem anderen Bundesland durch. Die 18 Landesbauernverbände entsenden insgesamt rund 600 Delegierte zur Mitgliederversammlung. Die stimmberechtigten Delegierten werden ihrerseits in den Kreis- und Landesverbänden von den Mitgliedern entsandt; sie wählen Präsident und Vorstand des DBV.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Agrarwirtschaft, Agrarforschung und Medien sind eingeladen, mit den Landwirten zu diskutieren und sich auszutauschen.

Der diesjährige Deutsche Bauerntag findet vom 23. bis 24. Juni in Berlin statt.