Ihr Hof als Schaufenster der Landwirtschaft
Tag des offenen Hofes

Ihr Hof als Schaufenster der Landwirtschaft

Machen Sie mit!

Gemeinsam für die Landwirtschaft

Tag des offenen Hofes 2021

Noch immer ist nicht abzusehen, wie sich die Pandemie entwickelt und wie viele Menschen sich im Frühsommer treffen können. Wir haben entschieden, den Tag des offenen Hofes (TdoH) in diesem Jahr aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen zu einem bedarfsgerechten Tag des offenen Hofes weiterzuentwickeln, weil wir uns einig sind, dass die Landwirtschaft dringend diese authentische Wahrnehmung in der Öffentlichkeit braucht. An den Stellen, wo es nicht möglich sein wird, Landwirtschaft im Kleinen erlebbar zu machen, wollen wir gemeinsam die Digitalen Netzwerke nutzen, um in selbstgemachten Videos die Höfe vorzustellen und so mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern ins Gespräch zu kommen.

Mitmachen!

Der Deutsche Bauernverband (DBV), der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) und der Deutsche LandFrauenverband (dlv) rufen auf: Machen Sie den „Tag des offenen Hofes“ - digital oder bedarfsgerecht zu Ihrer Aktion. Der „Tag des offenen Hofes“ ist die Chance für alle in den Grünen Berufen, die schon immer mal Land- oder Forst- oder Hauswirtschaft zeigen wollten. Jede noch so kühne Idee zählt — Hauptsache ist: Sie spricht an bzw. lässt sich in einem Video darstellen. Einen Leitfaden für das Erstellen der Videos finden Sie im Downloadbereich. Zeigen Sie die schönen Seiten Ihrer Höfe und erzählen Sie den Menschen, wie nachhaltig und tierfreundlich Sie Landwirtschaft betreiben. Bitte beachten Sie die Einsendefrist im Leitfaden.

Am Wochenende 29./30.Mai 2021 wollen wir die Videos mit dem Hashtag #TagdesoffenenHofes #TdoH #KommtaufsLand versehen und durch alle sozialen Netzwerken fliegen lassen.

"Coronagerechte" Events

Wann und wo immer es in diesem Jahr möglich ist, können gerne auch kleine „coronagerechte“ Präsenz-Veranstaltungen unter dem Label „Tag des offenen Hofes“ stattfinden. Hier haben wir weniger an große Hofveranstaltungen gedacht, sondern mehr an viele kleine, vielleicht ungewöhnliche, aber immer echte Landwirtschaftserlebnisse. Egal ob am Feldrand oder im Wald, auf dem Mähdrescher oder vorm Treckerreifen, im Garten oder neben dem Stall, auf der Weide oder dem Hof – alles ist möglich, um Menschen aus der Stadt aufs Land zu locken, die echte Landwirtschaft kaum kennen, um ihnen neue Einsichten und Ansichten zu vermitteln. Open-Air-Kino mit Abstand? Auf dem Land geht das! Oder vielleicht eine Hof-Feld-Tour? Wie wäre es mit anderen sportnahen Angeboten wie z.B. Hühner-Yoga oder Kuh-Qigong, Grillen am Feldrand oder Fahrradweg. Alles, was die Menschen neugierig auf die Landwirtschaft macht, ist möglich. Weitere Vorschläge gibt es im Download-Bereich. Bitte beachten Sie die dann geltenden Corona-Regelungen in Ihrer Region.

Bei der information.medien. agrar e.V. kann auch unser Hofpaket mit Materialien (z. B. Plakate, Postkarten etc.) zur Bewerbung Ihrer Veranstaltung ab dem 01.04.2021 kostenfrei bestellen.

Die gemeinsame TdoH-Initiative von DBV, BDL und dlv wird von der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert.

Noch Fragen? Hier unsere Kontakte:

Für den DBV:
Philipp Weiser, Tel.: 030 / 319 04 238, p.weiser@bauernverband.net

Für den BDL:
Carina Gräschke, Tel.: 030 / 235 99 35-40, c.graeschke@landjugend.de

Für den dlv:
Ina Krauß, Tel.: 030 / 284 49 29-14, presse@landfrauen.info

Save the Date: Tag des offenen Hofes 2022

Der Pop-up-Tag des offenen Hofes 2021 ist ein Kind der Pandemiebeschränkungen. Regulär hätte er im Jahr 2020 stattfinden sollen. Da die Sicherung mit Grundnahrungsmitteln und die Gesundheit aller Beteiligten klare Priorität hat, wurde er auf 2021 verschoben. Darum initiieren die drei Verbände in zwei aufeinanderfolgenden Jahren den „Tag des offenen Hofes“, um allen die Gelegenheit zu bieten, moderne Landwirtschaft und die Menschen, die dahinterstehen, persönlich kennenzulernen. Im Jahr 2022 fällt das bundesweite Aktionswochenende auf den 11./12.6.2022.