Natur und Umwelt

Naturschutzmaßnahmen Projekte Lebendige Agrarlandschaften und FRANZ

Landwirtschaft und Naturschutz arbeiten Hand in Hand am Erhalt und der Förderung der Biodiversität und sichern damit die Grundvoraussetzung für wichtige Ökosystemleistungen. Der landwirtschaftliche Berufsstand stellt sich der Verantwortung für die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft und integriert bereits vielerorts deren Schutz und Förderung in die betrieblichen Abläufe. So ist der Deutsche Bauernverband mit mehreren Projekten maßgeblich an der gut funktionierenden Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung praxistauglicher Maßnahmen mit naturschutzfachlichem Anspruch beteiligt.

 

Der aktuelle Überblick aus den Projekten Lebendige Agrarlandschaften und F.R.A.N.Z. zeigt eine Auswahl regional- bzw. betriebsspezifischer Naturschutzmaßnahmen. Landwirtinnen und Landwirte auch außerhalb der Projektgebiete erhalten damit konkrete Umsetzungs- und Anbauhinweise für Maßnahmen, die ökologisch effektiv und zugleich ökonomisch tragfähig sind.

 

Zunächst werden hier ausschließlich Naturschutzmaßnahmen für Ackerbau- und Grünlandflächen dargestellt. In Kürze werden sie um die Maßnahmen ergänzt, die im Projekt „Lebendige Agrarlandschaften“ im Steil- und Steilstlagenweinbau an der Mosel entwickelt und erprobt werden.

https://www.franz-projekt.de/

http://lebendige-agrarlandschaften.de/