Anteil der Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft
Grafik der Woche

Anteil der Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft

Diskutiert: Hier finden Sie in lockerer Folge unsere Grafik der Woche zu aktuellen Themen.

Obst- und Gemüsebaubetriebe sind auf den Einsatz von Saisonarbeitskräften angewiesen

2016 arbeiteten hierzulande 286.300 Saisonarbeitskräfte in landwirtschaftlichen Betrieben. Rund 95 Prozent davon waren nichtdeutscher Herkunft, stammten aus Rumänien, Polen und anderen osteuropäischen Staaten wie Bulgarien oder dem Baltikum. (Quelle: GLFA)

Das Einreiseverbot für Saisonarbeitskräfte trifft landwirtschaftliche Betriebe in der jetzigen Phase sehr hart. Insbesondere unsere Obst-, Gemüse- und Weinbaubetriebe, die auch Teil der kritischen Infrastruktur sind, brauchen dringend Arbeitskräfte.

Es muss auch kurzfristig unbürokratische und praktikable Lösungen geben, um Menschen in und aus Deutschland beschäftigen zu können. Die bisherigen Lockerungen der Hinzuverdienstmöglichkeiten unter anderem für Bezieher von Kurzarbeitergeld reichen nun nicht mehr aus, um die entstandene Lücke zu schließen. Hier müssen wir ansetzen und auch die Höchstbeträge für geringfügige Beschäftigungsverhältnisse anheben, um Menschen für die Arbeit in der Landwirtschaft zu motivieren.

Die Landwirte sind dankbar für die große Solidarität, die derzeit aus der Bevölkerung entgegengebracht wird. Die Plattform https://www.saisonarbeit-in-deutschland.de// bringt Landwirte und suchende Helferinnen und Helfer zusammen.