Schwein und Geflügel

Veredlungstag 2018

Wo sind die Perspektiven für die deutschen Schweinehalter?
 
Schweinehalter blicken mit großer Sorge in die Zukunft. Zu den Brennpunkten zählen neben dem Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration neue Anforderungen bei der Haltung von Sauen, wie Verschärfungen im Deckzentrum und in der Abferkelbucht, der anstehende Aktionsplan von Bund und Ländern zur Reduzierung des Kupierens des Ringelschwanzes und die näherkommende Afrikanische Schweinepest. Nicht zuletzt belastet die gesellschaftliche Debatte über die Tierhaltung in Deutschland die Bauernfamilien. Auf dem DBV-Veredlungstag 2018 werden die Schweinehalter gemeinsam mit den verbundenen Branchen diese politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Herausforderungen diskutieren.

Anmeldung zur Teilnahme HIER >>