Michael Lohse Pressesprecher Dr. Michael Lohse
Anni Neu REDAKTION dbk Dr. Anni Neu
Presse

Newsroom

Alle Informationen auf einen Blick

Kontakt zur Pressestelle: Telefon 030-31904-238 / 239 | E-Mail presse@bauernverband.net
Pressemeldungen
Vorherige Nächste

29.01.2015 07:21 | Deutschen Vieh speist regional

L P D - Regional heißt für viele Verbraucher nach eigener Einschätzung die richtige Devise beim Einkauf. Diesen Ansatz haben die deutschen Tierhalter bereits verinnerlicht.

29.01.2015 07:16 | Weil kommt zu den Obstbautagen

L P D - Den Auftakt des Jahres markieren für die Obstbauern an der Niederelbe die norddeutschen Obstbautage. Die Veranstaltung lädt vom 9. bis 14. Februar nach Jork, in das Zentrum des Alten Landes ein. 

28.01.2015 09:17 | Kritik am Landesjagdgesetz bekräftigt

Landtagsanhörung zum Ökologischen Jagdgesetz NRW

28.01.2015 09:12 | Schlimmer als erwartet

Nagelschmitz: Mindestlohngesetz stellt Landwirtschaft und Gartenbau vor hohe bürokratische Hürden

28.01.2015 09:10 | Ist dein Nachbar nur ein dummer Bauer?

Offener Leserbrief von "Bauer Willi", der für einen Dialog mit dem Verbraucher wirbt

28.01.2015 09:08 | 7. Rheinischer Junglandwirtetag: Landwirtschaft unter Beobachtung

Viele neue Ideen für Junglandwirte gibt es am 6. und 7. Februar 2015 in Kempen

27.01.2015 14:37 | BWV-Präsident Hartelt gratuliert Dr. Born zum Bundesverdienstkreuz

Am 27. Januar wurde der langjährige Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Dr. Helmut Born aus Bruchhausen durch Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung durch die rheinland-pfälzische Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, Ulrike Höfken. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. (BWV), Eberhard Hartelt und der Ehrenpräsident des BWV, Ökonomierat Norbert Schindler, MdB, gratulieren Dr. Born auf das Herzlichste zu dieser Auszeichnung. Dr. Helmut Born leitete von 1991 bis 2013 die Geschicke des Deutschen Bauernverbandes ... mehr...

26.01.2015 10:58 | Energiewende - Ein Thema für den Boden?

L P D - Das Internationale Jahr des Bodens nehmen das Landesamt für Bergbau und Energie (LBEG) sowie die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) zum Anlass für eine gemeinsame Bodentagung in Hannover.

26.01.2015 10:56 | Gut gekühlt bietet Milch den besten Geschmack

L P D - Von einigen Konsumenten werden möglichst unbehandelte oder nicht verarbeitete Lebensmittel bevorzugt, dazu kann auch frische Milch direkt vom Bauern zählen. Allerdings kann frische Milch trotz Einhaltung höchster Hygiene- und Qualitätsstandards krankheitsauslösende Keime enthalten.

26.01.2015 10:52 | Bundesminister Schmidt kommt zum Junglandwirtetag

L P D - Wird Niedersachsen seine Agrar-Führungsposition halten? Wie wird sich der Markt entwickeln? Werden andere Regionen für Junglandwirte attraktiver? Diese Fragen werden beim Junglandwirtetag am 19. Februar ab 9.30 Uhr in der Stadthalle Gifhorn diskutiert.

23.01.2015 11:50 | Menschenverachtend: Tierschützer bejubeln Tod eines Landwirtes

Die Kreisbauernschaft Oberbergischer Kreis erstattete heute eine Strafanzeige

22.01.2015 13:55 | Mainzer Weinsalon mit Ernst-Engelbrecht-Greve-Preis ausgezeichnet

Bereits zum 7. Mal wurden im Rahmen der Internationalen Grünen Woche innovative Landjugendprojekte mit dem Ernst- Engelbrecht-Greve Preis ausgezeichnet. Preisträger war in diesem Jahr unter anderem der "Mainzer Weinsalon" mit dem junge Winzer der Landjugend RheinhessenPfalz regelmäßig zum After Work - Genuss hochwertiger Weine an den Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke in Mainz einladen. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V., Eberhard Hartelt, gratulierte den Preisträgern auf das Herzlichste. Die Jury des Ernst-Engelbrecht-Greve-Preises, der gemeinsam vom Bund der Deutschen Landjugend und der R+V - Versicherung getragen wird, hob während der Preisverleihung besonders die ... mehr...

22.01.2015 12:20 | Vom Satthaben und Sattmachen

Proteste­?Landwirte protestierten zum Auftakt der Grünen Woche in Berlin. Einige mit Umwelt- und Tierschutzverbänden gegen Massentierhaltung und Gentechnik, andere gegen Vorurteile und für eine realistische Darstellung ihrer Arbeit.

22.01.2015 12:05 | Landvolkspitze sprach mit Ministerpräsident Stephan Weil

Hannover Die Düngeverordnung und der Flächenverbrauch standen im Mittelpunkt eines Gesprächs zwischen Landvolkvertretern und Ministerpräsident Stephan Weil.

22.01.2015 11:48 | Stickstoff im Herbst nur als Ausnahme

Düngeverordnung?Der Stickstoff in Gärresten soll künftig vollständig auf die 170 kg-Obergrenze für Stickstoff aus Wirtschaftsdüngern angerechnet werden. Die Ausbringungssperrfristen werden verschärft.

22.01.2015 11:44 | "Schroffer Ton grenzt aus"

Grüne Woche  Mehr Fairness und Realitätssinn fordert der Bauernverband, wenn Politik und Medien über die heimische Landwirtschaft debattieren. DBV-Präsident Rukwied nutzte dafür in Berlin jede sich bietende Gelegenheit.

22.01.2015 09:36 | Düngeplan soll die Obergrenze vorgeben

L P D - Wie viel Stickstoff ist nach dem Winter noch für die Pflanzen verfügbar? Und wie viel Dünger brauchen Getreide und Grünland für einen guten Start in das Jahr? Diesen Fragen gehen die Landwirte in Niedersachsen vor der ersten Düngung im Frühjahr routinemäßig nach.

21.01.2015 11:34 | Franz Schatt mit der Andreas-Hermes-Medaille ausgezeichnet

Der langjährige Hauptgeschäftsführer des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Franz Schatt, wurde für seine Verdienste für den Berufsstand mit der Andreas-Hermes-Medaille des Deutschen Bauernverbandes (DBV) ausgezeichnet. DBV-Vizepräsident Norbert Schindler überreichte ihm die hohe Auszeichnung bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand. "Über 40 Jahre hat Franz Schatt die deutsche Landwirtschaft mitgeprägt, hat sich für die Interessen der Bauern und Winzer sehr engagiert und erfolgreich eingesetzt, auch über die Grenzen von Rheinland-Pfalz hinaus", erklärte Schindler bei seiner Laudatio. Ohne sein Engagement wäre eine ehrenamtliche Tätigkeit nicht so erfolgreich möglich gewesen. Er habe auch ... mehr...

21.01.2015 10:44 | Rübenjahr mit viel Licht, aber auch Schatten

Eine lange und außergewöhnliche Kampagne mit Rekorderträgen geht für die rheinischen Rübenanbauer und -verarbeiter zu Ende

21.01.2015 10:09 | Landwirte pflegen und erhalten Böden

RLV: Der Flächenfraß ist in Deutschland die größte Herausforderung zum UN-Jahr des Bodens

20.01.2015 14:17 | Pfalzwerke senken Strompreise im Rahmenvertrag mit BWV

Seit der Liberalisierung der Strompreise unterhält der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. einen Rahmenvertrag mit den regionalen Stromversorgern für einen günstigen Strombezug der Mitglieder. Die Pfalzwerke AG hat nun auf die aktuellen Preise an den Strommärkten reagiert und die Strompreise im BWV-Rahmenvertrag gesenkt. Mit Wirkung vom 1.1.2015 gelten folgende Preise: Eintarifzähler Verbrauchspreis netto Verbrauchspreis brutto Grundpreis netto Grundpreis brutto alle kWh 22,31 Cent / kWh 26,54 Cent/kWh 60,62 Euro/Jahr 72,14 Euro/Jahr Zweitarifzähler Verbrauchspreis Verbrauchspreis Grundpreis Grundpreis Stromverbrauch Tag 22,31 Cent/kWh 26,54 Cent/kWh 79,96 Euro/Jahr 95,15 ... mehr...

20.01.2015 07:45 | BWV-Präsident Hartelt besucht Hochwald-Molkerei

Am 12. Januar besuchte der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. die Molkerei Hochwald in Thalfang. Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Karl-Heinz Engel, führte Präsident Hartelt gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden, Hans-Jürgen Sehn, durch die Molkerei und erläuterte die Schwerpunkte des Standortes. Darüber hinaus tauschten sich die Teilnehmer des Gespräches über aktuelle Fragen auf den Milchmärkten und die künftigen Erwartungen nach Auslaufen der Milchquote aus. ... mehr...

14.01.2015 12:21 | Neue Vorstandsmitglieder im Landesvorstand

(bwv) Mainz. Am Sonntag, den 11.01.2015, wurden im Rahmen der 66. Landesmitgliederversammlung der Landjugend RheinhessenPfalz drei neue Mitglieder in den Landesvorstand gewählt. Nachdem Sebastian Dangel aus beruflichen sowie privaten Gründen nach drei Jahren Mitgliedschaft im Landesvorstand sein Amt niederlegte, wurde Lukas Kühnle aus Frei-Laubersheim zu seinem Nachfolger als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Da Kühnle zuvor das Amt des zweiten Stellvertreters inne hatte, musste diese Position ebenfalls neu besetzt werden. Jochen Heinz aus Herxheim konnte die Delegierten von sich überzeugen. Da Anna Schückler aus Rockenhausen das Amt der Arbeitskreisleitung Junglandwirte abgibt, wird Sarah Harff-Cassel zukünftig die Leitung des ... mehr...

12.01.2015 11:00 | Gesunde Sauen bringen vitale Ferkel

Landwirte zeigen moderne Sauenhaltung mit Ferkelaufzucht „Die tiergerechte Haltung von Sauen und ihren Ferkeln ist den baden-württembergischen Bauernfamilien ein großes Anli...

12.01.2015 10:37 | Ehrenpräsident Schindler und Hauptgeschäftsführer Schatt offiziell aus BWV verabschiedet

(bwv) Mainz. Am 9. Januar wurden der langjährige Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e. V., Ökonomierat Norbert Schindler, MdB und der bisherige Hauptgeschäftsführer, Franz Schatt, im Rahmen einer internen Feierstunde aus dem Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e. V. verabschiedet. Der Präsident des BWV, Eberhard Hartelt, dankte Schindler und Schatt für ihren langjährigen unermüdlichen und persönlichen Einsatz im Sinne der heimischen Landwirte und Winzer. Ökonomierat Norbert Schindler, MdB, stand dem BWV über einen Zeitraum von 25 Jahren als Präsident vor. Im Rahmen der letzten Delegiertentagung des BWV, die am 22. September 2014 in Bad Dürkheim ... mehr...

09.01.2015 09:16 | Bauernpräsident: Auf den Höfen lastet enormer Druck!

München (bbv) Zum Jahreswechsel ist der Startschuss zur Initiative Tierwohl gefallen. Gleichzeitig engagieren sich Landwirte für den Umwelt- und Gewässerschutz und den Erhalt der Kulturlandschaft. Doch sinkende Preise, neue Regelungen und der fehlende Rückhalt bei Politik und Verbrauchern untergraben dieses Engagement.

09.01.2015 08:59 | Hartelt: Mindestlohn kostet Arbeitsplätze in der Landwirtschaft

Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V., Eberhard Hartelt, fordert Nachbesserungen bei den Vorschriften zur Umsetzung des Mindestlohnes. Die mit der Umsetzung verbundenen Auflagen seien eine Zumutung für jeden landwirtschaftlichen Betrieb und in keiner Weise praxisgerecht, so Hartelt weiter. Grundsätzlich habe die Landwirtschaft mit der Umsetzung des Tarifvertrages und der damit verbundenen Allgemeinverbindlichkeitserklärung eine wichtige Erleichterung für die Betriebe bei der Einführung des Mindestlohnes erreichen können. Damit gilt seit dem 1. Januar ein tariflicher Mindestlohn in Höhe von 7,40 Euro, ab dem 1. Januar 2016 gelten 8 Euro, ab dem 1. Januar 2017 gelten 8,60 Euro und ab dem 1. November 2017 ... mehr...

05.01.2015 15:12 | Franz Schatt geht in den Ruhestand

Der langjährige Hauptgeschäftsführer des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V., Franz Schatt, ist zum Ende des Jahres 2014 in Ruhestand gegangen und gibt sein Amt in jüngere Hände. Andrea Adams wird seine Nachfolgerin. ... mehr...

22.12.2014 08:06 | Bauern nehmen den Gewässerschutz sehr ernst

München (bbv) Ende vergangener Woche hat das Bayerische Umweltministerium den bayerischen Nitrat- und Pflanzenschutzmittelbericht vorgestellt. Außerdem erscheinen noch die Pläne für den zweiten Bewirtschaftungszeitraum der Wasserrahmenrichtlinie samt der detaillierten Zustandsbewertung der Wasserkörper in Bayern.

16.12.2014 10:31 | Partner für den Gewässerschutz

München (bbv) Seit mehr als zwanzig Jahren gibt es in Bayern zahlreiche Kooperationen zwischen Landwirten und den Wasserversorgern. Zusätzlich wirtschaften die Bauern auf rund 600.000 Hektar außerhalb von Wasserschutzgebieten besonders gewässerschonend.

15.12.2014 13:28 | Standards nicht über den Haufen werfen!

München (bbv) Anfang dieser Woche kommen die europäischen Landwirtschaftsminister in Brüssel zum EU-Agrarrat zusammen. Während im Ökolandbau bislang der Produktionsprozess entscheidend war, sollen nach dem Willen der Kommission künftig die Endprodukte kontrolliert werden.

12.12.2014 11:22 | Grüne wissen nicht was sie wollen

München (bbv) Die Kritik von Bündnis 90/Die Grünen an der Auszeichnung der bayerischen Bauernfamilien mit dem europäischen Bienenpreis European Bee Award liegt völlig daneben, sagt der Stellvertretende Generalsekretär Georg Wimmer.

09.12.2014 16:43 | Bayerische Bauern gewinnen European Bee Award

Brüssel (bbv) Der Bayerische Bauernverband hat den ersten European Bee Award gewonnen. Ausgezeichnet wurde das Projekt Blühende Rahmen, das in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Bayerischer Imker 2011 ins Leben gerufen wurde.

05.12.2014 15:30 | Landjugendwettbewerb 2014 Hauptpreis geht nach Schwaben

Herrsching (bbv) Die Jugend auf dem Land ist aktiver denn je! Diese Erkenntnis zogen der Bayerische Bauernverband, die Bayerische Jungbauernschaft, die Evangelische Landjugend in Bayern und die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) aus dem Landjugendwettbewerb 2014.

05.12.2014 12:30 | Herr Ministerpräsident, Landwirtschaft muss Chefsache sein

Einmal im Jahr kommt bei der Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbandes das Bauernparlament zusammen. Heuer steht das Treffen der über 200 Delegierten unter dem Eindruck von massiven Preisrückgängen sowie der Debatten in Politik und Medien

05.12.2014 09:45 | Bauern sind Motor und Rückgrat auf dem Land

Landwirtschaftliche Betriebe sind viel mehr als Unternehmen auf dem Land. Bauernfamilien sind die große Stärke des ländlichen Raums und ein verlässlicher Partner im Dorf, sagte Bauernpräsident Walter Heidl heute vor 200 Delegierten bei der Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbandes in Herrsching.

04.12.2014 12:18 | Das Bauernparlament tagt

Am 5. Dezember findet die Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbandes in Herrsching statt. Die rund 200 Delegierten, Ehrenamtliche aus allen Bezirken Bayerns, diskutieren die aktuellen Themen der Land- und Forstwirtschaft.

28.02.2014 12:43 | Rahmenvertrag zur Pflanzenschutzgerätekontrolle für 2014 und 2015 mit neuen Konditionen

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. hat auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau, dem Hessischen Bauernverband, dem Bauernverband Saar und dem Rheinischen Landwirtschaftsverband einen Rahmenvertrag mit der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) zur Kontrolle der Pflanzenschutzgeräte abgeschlossen. Nachdem die Preise über mehrere Jahre hinweg auf gleichem Niveau gehalten werden konnten, ist ab dem Jahr 2014 eine Preisanpassung notwendig. Die neuen Preise gelten für die Jahre 2014 und 2015. Arbeitsbreite bis 15 m bis 21 m bis 27 m über 27 m Prüfgebühr Feldspritzen 90,00 EUR zzgl. MwSt. 100,00 EUR zzgl. ... mehr...