© landpixel
Ackerbau

Der Mais

Anbau und Verwendung

Auf knapp 2,7 Millionen Hektar steht in Deutschland Mais. Damit ist Mais nach Winterweizen die zweitwichtigste Kulturpflanze in Deutschland. Unterschieden wird im Anbau zwischen Körnermais und Silomais, wobei die Silomaisfläche weitaus größer ist. So wächst Silomais im Jahr 2012 auf ca. 2,15 Millionen Hektar, während Körnermais auf 529.000 Hektar gedeiht.
 
Mais ist ein wahres Multitalent – er ist für Menschen in vielen Regionen der Welt ein Grundnahrungsmittel, ist ein wichtiges Futtermittel zur Versorgung unserer Nutztiere und findet als Maisstärke Verwendung in der Industrie. Jüngst sind auch die Verwendung von Mais zur Ethanolherstellung und die Energiegewinnung über die Verwertung von Silomais in Biogasanlagen hinzugekommen. In Deutschland sind aber gerade einmal 0,8 Millionen Hektar oder 10 Prozent der insgesamt 8 Millionen Hektar Getreide und Mais für Biogasanlagen bestimmt. Das heißt auch, dass der größte Teil des auf 2,15 Millionen Hektar produzierten Silomaises der Tierernährung dient.
 
Mais als die zweitwichtigste Kulturpflanze trägt durch die in den vergangenen Jahren erzielten Zuchtfortschritte maßgeblich zum Erfolg des deutschen Ackerbaus bei. Während zu Beginn der 1960er Jahre nur gut 34 Dezitonnen pro Hektar Körnermais geerntet werden konnten, waren dies im Durchschnitt der Jahre 2005 bis 2010 gut 93 Dezitonnen pro Hektar. Die Erträge von Silomais (ganze Pflanze) belaufen sich heute durchschnittlich auf gut 430 Dezitonnen pro Hektar. Zum Vergleich: Der Durchschnittsertrag von Winterweizen liegt bei 75 Dezitonnen pro Hektar.
 
So entfielen von der unterdurchschnittlichen Gesamtgetreideernte 2011 in Höhe von 41,9 Millionen Tonnen allein 5,2 Millionen Tonnen oder gut 12 Prozent auf Körnermais. Ursache hierfür war, dass das „klassische Getreide“ wie Weizen und Gerste aufgrund widriger Witterungsverhältnisse unterdurchschnittliche Erträge erbrachte. Mais dagegen konnte die hohen Niederschlagsmengen im Sommer bestens verwerten und Spitzenerträge erzielen.
Weltweit steht Körnermais mit einer Produktionsmenge von gut 870 Millionen Tonnen im Jahr 2011 sogar an der Spitze, noch vor Weizen und Reis.